Wie funktioniert’s?

Ich bin Berliner und möchte mit einer Sachspende etwas Gutes für die Wohnunglosenhilfe tun. 

So einfach geht’s:

  1. Aussortieren: Der Kleiderschrank ist viel zu voll, die alten Möbel passen nicht mehr in die Wohnung, Kinderspielzeug brauchst Du nun doch nicht mehr oder der Kühlschrank quillt über und Du schaffst es gar nicht alles zu essen? Dann aussortieren und weiter zu Schritt 2.
  2. Suchen: Finde auf unserer Karte eine Organisation in deiner Nähe, die deine Spende gut gebrauchen kann. Wähle hierfür einfach für deine Spende die jeweilige Kategorie aus.
  3. Spenden: Du hast den optimalen Standort gefunden, dann schnapp Dir Deine Spende und bring sie einfach vorbei. Die Organisationen haben meist nicht die zeitlichen und finanziellen Kapazitäten Spenden abzuholen. Unterstütze Sie daher doppelt, indem du Ihnen die Spenden gleich selbst vorbeibringst. Du wirst sehen, wie ansteckend diese Freude sein kann.